Das MVV Reitstadion- Schauplatz hochkarätigen Reitsports

 

IMG_0054 Kopie

 

Schauplatz nationaler wie internationaler Reitsportereignisse mit außergewöhnlichem Flair und großer Resonanz bei Aktiven und Publikum. Stätte deutscher und internationaler Reitsportgeschichte.

1962

Der Mannheimer Maimarkt wurde 1962 auf den Friedensplatz verlegt. Hier kam es zu der Idee, im Rahmen des Maimarkts ein Reitturnier zu veranstalten.

1964

Seit 1964 ist das Maimarkt-Turnier fester Bestandteil im internationalen Reitsportkalender. Dieses wurde erstmals im Mai 1964 auf dem Friedensplatz durchgeführt. Außerdem beschloss man für das Maimarkt Turnier ein neues Stadion zu errichten.

1985

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit konnte der Maimarkt zusammen mit dem Turnier auf das neue Maimarktgelände in Mühlfeld ziehen.

1986

Erstmalige Austragung deutscher Meisterschaften im neu erbauten Mannheimer Reitstadion, allerdings vorerst für Junioren sowie Jungen Reitern.

1987

In diesem Jahr war der Reiter-Verein Mannheim Ausrichter der ersten deutschen Meisterschaften sowohl im Dressur- als auch im Springreiten. Sieger waren Paul Schockemöhle und Helena Weinberg.

Schockemöhle

1989

Die Besonderheit in diesem Jahr war die erstmalige Austragung der Bundeschampionate in Mannheim. Hier fanden die Reit-, Dressur-, Springpferde unter den Bundeschampionaten als gemeinsame Veranstaltung statt.

1990

In diesem Jahr wurde die zweite deutsche Meisterschaft in Mannheim ausgeführt. Sieger bei den Herren war Otto Becker, bei den Amazonen Helena Weinberg.

1993

Zum ersten Mal wurde unter den Dressurponys ein Bundeschampion gekürt. Zum ersten Mal ist die Eignungsprüfung Bestandteil des Bundeschampionats des Deutschen Vielseitigkeitspferdes.

1994

Vier Jahre später fand die deutsche Meisterschaft in Mannheim statt. Sieger waren Martin Schaudt und Karin Rehbein.

1997

Nach den deutschen Meisterschaften wurde Mannheim zum Austragungsort größerer Pferdesportveranstaltungen. 1997 wurde die erste Europameisterschaft in Mannheim ausgerichtet. Der deutsche Springreiter Ludger Beerbaum sicherte sich die Goldmedaille mit Ratina Z, dem erfolgreichsten Championatspferd im Springreiten.

2000

In diesem Jahr veranstaltete der Reiter-Verein Mannheim die Weltmeisterschaft im Voltigieren. Niemals zuvor erfuhr die Veranstaltung eine derartige Akzeptanz und Beachtung in der Öffentlichkeit. Dies führte zum Boom des Voltigiersports in Deutschland/ Europa. Hier gewann die erfolgreichste Voltigiererin Nadia Zülow (Deutschland) und Matthias Lang (Frankreich). Als Gruppenmannschaft siegte Deutschland, Ingelsberg.

2002

Zwei Jahre nach der WM der Voltigiere fand die nächste deutsche Meisterschaft in Mannheim statt. Sieger unter den Herren war Klaus Husenbeth, unter den Amazonen Nadine Capellmann.

2007

Auch 2007 war Mannheim der Ausrichter der Europameisterschaft der Springreiter. Die Goldmedaille sicherte sich die deutsch-amerikanische Springreiterin Meredith Michaels-Berrbaum mit Shutterfly.

Seit 2007 trägt das Reitstadion den Namen „MVV Reitstadion“.

MVV Reitstadion

2013

Dieses Jahr gilt als besonderes Jahr in der Maimarkt Geschichte. Zum einen feierte Mannheim das 50-jährige Jubiläum des traditionsreichen Maimarkt-Turniers mit Peter Hofmann welcher seit 30 Jahren unter anderem für die Organisation verantwortlich ist. Zum anderen fand der 400.Maimarkt als „größte Regionalmesse Deutschlands“ statt.

2015

Mannheim wurde einstimmig zum Austragungsort des 100. Deutschen Nationenpreises gewählt. Team Deutschland (Christian Ahlmann, Hans-Dieter Dreher, Meredith Michaels-Berrbaum und Ludger Berrbaum) sicherten sich Platz 3. des „Nationenpreises“. Der „Großer Preis von Mannheim“ ging an Ludger Berrbaum mit seinem Pferd Chiara.

100_CSIO_Nationenpreis_2_OB Dr. Peter Kurz und Peter Hofmann Fotocredit Boris Korpak