Der Nürnberger Burg-Pokal

Unter dem Motto „Partner Sein“ ist die NÜRNBERGER VERSICHERUNG als Partner des Pferdesports aktiv. Der NÜRNBERGER BURG-POKAL ist seit 1992 wichtigster Bestandteil des Förderkonzepts und hat zahlreiche Olympiasieger, Welt- und Europameister hervorgebracht

Der NÜRNBERGER BURG-POKAL, Prüfung für 7- bis 9-jährige Dressurpferde, hat einen einzigartigen Weg zurückgelegt. 1992 wurde er erstmals ausgerichtet und ist heute so aktuell wie damals. Dr. Reiner Klimke und Hans-Peter Schmidt haben eigens für den NÜRNBERGER BURG-POKAL eine neue Aufgabe entwickelt, den St-Georg-Special. Er ist kürzer als der St. Georg und so konzipiert, dass er mit jungen Pferden gut zu reiten ist.

Seit 1999 gibt es kein Championat, bei dem nicht mindestens eine Medaille an ein Pferd ging, das zuvor im NÜRNBERGER BURG-POKAL aufgefallen war.

 

 

 

 

 

 

Der Piaff-Förderpreis

Der Piaff-Förderpreis ist eine Dressurserie für junge Nachwuchsreiter der Liselott Schindling-Stiftung. Es handelt sich dabei um eine eigene Serie die deutschlandweit auf verschiedenen Dressurturnieren durchgeführt wird und mit einem eigenem Finale endet. Ziel ist die Förderung junger Dressurreiter, die sich auf dem Weg in den großen Sport befinden. In dieser Dressurserie treffen die jungen Nachwuchstalente nur auf Gleichaltrige und können ihr Können untereinander messen. Das Maimarkt-Turnier ist eine der Qualifikationen des Piaff-Förderpreis, geritten wird der Intermediaire II sowie der U25 Grand-Prix. 

Der Nürnberger Führzügel-Wettbewerb

Neben dem Nürnberger Burg-Pokal gibt es noch eine ganz besondere Prüfung für die jüngsten Nachwuchsreiter: der Nürnberger Führzügel-Wettbewerb! Hier können die Kleinsten ihr Können unter Beweis stellen und das im gleichen Viereck wie die Top-Reiter! Im Schritt und im Trab an der Hand begeistern die jungen Nachwuchstalente die Zuschauer im Rahmen des Maimarkt-Turniers. 

EquinMA Reitsport Veranstaltungs GmbH

Dr. Rudolf Machat
Bassermannstrasse 65
68165 Mannheim